Account

Sie sind derzeit noch nicht eingeloggt.

Anmelden
Home Industrie-Objektive AFZ / Varifocal Objektiv
AFZ-Varifocal-Objektiv

Zoom-Objektive für Machine Vision 

Durch den Einsatz eines Zoom-Objektivs können Sie die Brennweite Ihres Bildverarbeitungssystems anpassen, so dass es für eine Vielzahl von Anwendungen und Produkten geeignet ist. Zoomobjektive sind sowohl in einer manuellen als auch in einer motorisierten Version erhältlich. Motorisierte Zoom-Objektive verfügen über mehrere winzige integrierte Motoren, die das Objektiv steuern und je nach Modell den Fokus, die Brennweite und/oder die Blende einstellen. Sie unterstützen das Bildverarbeitungssystem, indem sie es ganz ohne manuellen Eingriff ermöglichen, Anpassungen vorzunehmen, wenn die Objektiveinstellung für verschiedene Produkttypen und -größen angepasst werden müssen. Zur effektiven Steuerung des motorisierten Objektivs haben wir eine Objektivsteuerkarte entwickelt. Mit dieser Karte können Sie die Motoren (bis zu drei) über ein USB- oder RS232-Signal steuern. Anschließend können Sie einzelne Parameter ändern und eine der zehn voreingestellten Konfigurationen laden.



Wiedergabe:
 

Eigenschaften eines Zoom-Objektivs

Es handelt sich hierbei um ein manuell einstellbares Zoomobjektiv, mit dem Sie die Brennweite regulieren können. Der Öffnungswinkel wird größer, wenn man herauszoomt, und kleiner, wenn man hineinzoomt. Dadurch kann man das Objektiv in verschiedenen Entfernungen zum Objekt fokussieren, was die Möglichkeit mehrerer Arbeitsabstände bietet.  Dadurch entfällt die Notwendigkeit, für jeden spezifischen Arbeitsabstand ein anderes Objektiv zu verwenden. Bei der Installation optimieren Sie die Brennweite (Zoom-Einstellungen) und während des Betriebs behalten Sie die Einstellungen bei.

Eigenschaften eines Autofokus-Zoomobjektivs

Autofokus-Zoom-Objektive (AFZ) stammen aus dem Sicherheits- und Verbrauchermarkt. Bei diesem Zoomobjektiv stellt die Kamera den Fokus automatisch ein. Dadurch wird das Bild immer scharf abgebildet. Zusätzlich kann das Zoomobjektiv auch elektronisch gesteuert werden. Auch dieses Objektiv wird als Autofokus-Zoom-Objektiv bezeichnet, allerdings sollten in diesem Fall der Fokus und der Zoom ferngesteuert werden und nicht standardmäßig automatisch. 

AFZ-Objektive werden in der maschinellen Bildverarbeitung nicht häufig verwendet, da die manuelle Fokussteuerung für eine präzise Fokusplatzierung oft bevorzugt wird. Häufiger werden Objektive mit einem festen Fokus verwendet. Für Anwendungen, bei denen eine Fernsteuerung von Zoom und Fokus erforderlich ist, bietet das AFZ-Objektiv eine hervorragende Lösung.

Unterschiede zwischen AFZ-Objektiven und Zoom-Objektiven

Im Allgemeinen werden Zoomobjektive oft als Gleitsichtobjektive bezeichnet. Genau wie das AFZ-Objektiv ist das Varioobjektiv jedoch eine Art Zoomobjektiv. Die wesentlichen Unterscheide werden nachfolgend dargestellt:

  •  AFZ-Objektive haben einen Autofokus, während Zoom-Objektive manuell fokussiert werden.
  • AFZ-Objektive können automatisch gesteuert werden, während Zoom-Objektive manuell gesteuert werden müssen.
  • AFZ-Objektive werden häufig in Anwendungen wie der Sicherheitstechnik oder als Verbraucherkamera eingesetzt, während Zoom-Objektive eine industriellere und genauere Lösung für maschinelle Bildverarbeitungsanwendungen bieten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Zoom-Objektive die beste Lösung für Situationen sind, in denen eine präzise Steuerung der Bildschärfe erforderlich ist. AFZ-Objektive sind eine hervorragende Lösung für Anwendungen, die eine gleichbleibende Schärfe der Bilder erfordern.

 

 


Zuletzt angesehene Artikel